0

Veranstaltungen

07.03.2320:00 Uhr

Das neue Buch von Annika Reich:

08.03.2320:00 Uhr

Wie Frauen Erwartungen abstreifen und befreiter leben

20.04.2320:00 Uhr

Tilda lebt in einer Kleinstadt, sie studiert Mathematik, arbeitet an einer Supermarktkasse und schwimmt jeden Tag ihre 22 Bahnen im Freibad. Wenn es regnet, kommt ihre Schwester mit. Eigentlich ist sie aber noch viel mehr: sie ist Aufpasserin für ihre unberechenbare Alkoholiker-Mutter und Ersatz-Mutter für ihre kleine Schwester, die noch zur Grundschule geht.

26.04.2320:00 Uhr

Die ergreifende Spurensuche einer jungen Frau in der Ukraine

02.05.2320:00 Uhr

Die Jubiläumsausgabe von Marion Braschs »Ab jetzt ist Ruhe« in edler Ausstattung und mit einem persönlichen Nachwort von Alexander Osang. »Man kann das verschwundene Land hassen und gleichzeitig vermissen, wenn man das Buch liest«, schreibt Alexander Osang über Marion Braschs Roman, der vor über zehn Jahren erschien und für Aufsehen sorgte. Es ist die »große Erzählung einer untergegangenen Welt« namens DDR, die zu zahlreichen Diskussionen, Filmen und Theaterproduktionen rund um die Familie Brasch geführt hat.

01.06.2320:00 Uhr

Ein radikal neuer Freiheitsbegriff von einer leidenschaftlichen Stimme der Gegenwartsphilosophie Selten wurde Freiheit so intensiv diskutiert wie in der Pandemie: die Freiheit zu reisen, sich uneingeschränkt zu bewegen, Menschen dort zu treffen, wo man möchte. Doch wie zukunftsfähig ist ein derart räumlich abgesteckter Freiheitsbegriff, da wir Zeiten entgegensehen, in denen die Orte schwinden, an denen es sich leben lässt und Klimakrise oder Kriege ganze Landstriche unbewohnbar machen?